aktuelle Angebote 2020/21

Ein neues Arbeitsjahr – zumindest für die im Bildungssystem Beschäftigten – hat begonnen!

Fort- und Weiterbildungsangebote an der PH-Tirol
für Pädagog:innen in Schule und Kindergarten
Info: e.unterluggauer@ph-tirol.ac.at

Anmeldung in PH-Online bis 30.9.2020 (=Anmeldeschluss)

Höre, was ich wirklich sage! Miteinander reden
Einführung in die Gewaltfreie Kommunikation [GFK] nach M. Rosenberg
7F0.TSK5A11

Inhalt: So kommunizieren, dass mein Gegenüber sich entscheidet zu kooperieren? Im Achten auf und Wissen um meine echten Gefühle und Bedürfnisse stehe ich für mich ein und kommuniziere mein Anliegen. Ich kann den Auslöser einer Ärgersituation von der darunter liegenden Ursache, die diesen Ärger wirklich erzeugt, unterscheiden und somit fair und unaufgeregt mit den auslösenden Personen umgehen.
Ich kann ein NEIN als ein JA zu mir selbst formulieren und sorge dadurch für Klarheit und einen achtsamen Umgang miteinander. Durch Unterscheidung von Beobachtung und Interpretation schaffe ich Raum für Lebendigkeit, Leichtigkeit und Fröhlichkeit im beruflichen sowie im privaten Alltag!

Ziel: Mich selbst ernst nehmen und im Wissen um meine Bedürfnisse Entscheidungen treffen und handlungsfähig bleiben.

Freitag, 6.11.2020 von 14.00 – 18.15 Uhr
Samstag 7.11.2020 von 9.00 – 12.15 Uhr
Freitag 27.11.2020 von 14.00 -17.15 Uhr

Ort: Eduard-Bodem-Gasse 5, Innsbruck

7F0.TSK5A12 – Übungsgruppe Gewaltfreie Kommunikation (GFK) nach M. Rosenberg – Teil 1
7F0.TSK5A54 – Übungsgruppe Gewaltfreie Kommunikation (GFK) nach M. Rosenberg – Teil 2

Inhalt: Empathie und achtsamer Umgang mit sich selbst – das braucht Übung und „Dranbleiben“!
Wir tauschen uns über Gelungenes aus und über Stolpersteine und werfen einen liebevollen Blick auf unsere vertrauten Handlungsmuster. Und wir üben mit konkreten Situationen aus unserem beruflichen und privaten Alltag die vier Schritte und die Haltung der Gewaltfreien Kommunikation und entwickeln gemeinsam neue Handlungsmöglichkeiten.
Teil 1 und Teil 2 können beide, jedoch unabhängig voneinander gebucht werden.

Ziel: Üben der vier Schritte und Haltung der Gewaltfreien Kommunikation anhand von Praxisbeispielen. Entwickeln neuer Handlungsmöglichkeiten, um Leichtigkeit und Lebendigkeit im (Schul-)Alltag zu erleben.
Vorkenntnisse in GFK (Seminar oder Literatur) erwünscht.

Jeweils Donnerstag, 10.12.2020 und 21.01.2021 (Teil 1)
11.03.2021 und 08.04.2021 (Teil 2)
von 16.00 – 19.15 Uhr
Innsbruck

Es geht auch anders! Durch Neubewertung einer Situation mehr Handlungsräume eröffnen. (KoSoTM)
7F0.TSK5A51

Inhalt: Erweiterung von Selbst- und Sozialkompetenz in der Lehrer:innen-Schüler:innen-Beziehung:
• Schüler:innen ihre Konflikte selbst lösen lassen!? Geht das?! – Drama-Dreieck
• Was denken sich Jugendliche, wenn sie „verrückte“ Dinge tun? Oder Kinder, die den Arbeitsplatz cm-genau aufteilen? Wie begründen sie ihre Handlungen? – Graves Welten
• Wie viel wird von mir als Person benötigt in der Institution Schule oder Kindergarten? Welche Erwartungen werden von außen an mich gerichtet, welche kommen von innen? – Funktion-Rolle-Person
• Kann ich so kommunizieren, dass mein Gegenüber gerne kooperiert? – Gewaltfreie Kommunikation
Dieses Seminar setzt bei der Beziehung Pädagog:innen – Schüler:innen an und inspiriert mit neuen Betrachtungsweisen neue Reaktionen auf vertraute Situationen!

Ziel: Lassen Sie sich durch neue Betrachtungsweisen zu neuen Reaktionen auf vertraute Situationen inspirieren! Wir setzen bei der Beziehung Pädagog:innen – Schüler:innen an und lernen neue Methoden der Kommunikationssteuerung kennen.

Freitag, 23.04.2021 von 14.00 – 18.15 Uhr
Samstag 24.04.2021 von 09.00 – 12.15 Uhr
Innsbruck

Fort- und Weiterbildungsangebote an der VHS Hall und Schwaz
entnehmen Sie bitte den entsprechenden Programmheften – https://www.vhs-tirol.at/

Übungsgruppen Gewaltfreie Kommunikation
auf Anfrage

Empathieraum
online – auf Anfrage

Einzelcoachings
auf Anfrage

Kosten:
nach Vereinbarung